Donnerstag, 16. Januar 2014

Mystery

Eine Anleitung für ein Tuch und 32 mögliche Varianten klingt ja schon mal verlockend. Wenn das ganze auch noch ein Design von Ysolda Teague ist und als mystery knitalong daherkommt bin ich natürlich dabei.
Also hab ich am Montag angeschlagen und jetzt warte ich auf den nächsten Teil. Wahrscheinlich. Oder ich beginne gleich noch ein Tuch in einer zweiten Variante. Hm.


Sonntag, 12. Januar 2014

rumgesocks

Eineinhalb Jahre ist es schon her, dass ich für mich selbst Socken gestrickt habe - und das waren keine Socken sondern Stutzen zu meinem Dirndl. Also höchste Zeit, dass ich auch mal wieder meine eigenen Füße bestricke.
Grüne Luxussocken mit Kaschmir sind's geworden:


Und weil's so viel Spaß gemacht hat und sowieso noch Ferien waren hab ich gleich das nächste Paar angeschlagen:


Jetzt bin ich grad so in Fahrt, dass schon wieder ein Paar auf den Nadeln ist. Dieses mal nicht für mich. Ganz schlicht, ganz dick und mit 2 Fäden. Wie die Oma.


Sonntag, 22. Dezember 2013

Weihnachtsstrickerei

Fertig ist die Wikinger Haube.
Kasimir der Große macht sich ganz gut als Model im spärlichen Winterlicht.


Samstag, 30. November 2013

Stillste Zeit...

Seit Monaten hat es das schon nicht mehr gegeben - keinen Kalendereintrag am Wochenende.
Eigentlich perfekt für den ersten Advent, wenn da nicht ein paar Auftragsfärbereien wären.
Grün auf Wolle/Seide, Grün auf Alpaka/Wolle und Lila/Violett auf reiner Merino.
Also färbe ich so ganz gemütlich vor mich hin - schließlich muss auch noch Zeit für Besucher sein.
Gelb für die Grüntöne waren gestern dran und heute sind die Beerentöne an der Reihe.
Freu mich grad riesig über die Farben:


Freitag, 15. November 2013

Aus der Versenkung

Schön langsam tauch ich wieder auf, aus der Versenkung. Aber nur langsam.
Dabei gibt's schon Gründe für Blogeinträge.
Zum Beispiel die fertigen Socken für meinen Papa.

Oder viele schöne Farben.

Im Moment verbring ich aber gerne mal ein bisschen Zeit mit NixTun. So kurz zwischendurch. Weil Samstag/Sonntag bin ich schon wieder am Kunst- und Designmarkt in der Tabakfabrik in Linz - da freu ich mich auf ganz viele neue und vertraute Gesichter. Also schaut einfach vorbei!

Freitag, 16. August 2013

gedacht

gedacht - das ist der Name für mein neues Tuch.
Der Name kommt vom langen Nachdenken über den Namen und weil es irgendwie nach einem Dach aussieht, haben wir uns zumindest beim WWKIP-Day gedacht.



Gerade habe ich die Anleitung online gestellt - gut, dass ich die nächsten 2 Tage am Kunsthandwerksmarkt in Aschach bin - sonst würd ich wieder alle paar Minuten nachschauen, wie oft jemandem mein Tuch gefällt.

Mittwoch, 7. August 2013

Das grüne Wunder

Ich mache ja bei Pflanzenfarben 2013 mit und kann jetzt endlich meinen Teil färben.
Im Moment bin ich am Mondsee und gestern war ich unterwegs um Schilfblüten zu ernten. Inzwischen liegen die ersten Stränge im Farbsud.
Ohne Wolle war der Sud ja noch wunderschön dunkelrot:

Aber sobald der Sud mit der gebeizten Wolle in Berührung kommt wird alles grün:
Wieder ein Grünton der anscheinend unfotografierbar ist. In Wirklichkeit viel dunkler und intensiver.